Nutzungsbedingungen

Mit der Durchführung jeglicher Handlungen im Zusammenhang mit der Nutzung des VIVOSOUND-Dienstes, einschließlich der Aufnahme der Anwendung, die Teil des Dienstes ist, in den Speicher des Computers oder der Telekommunikationsgeräte und der Aufnahme der Nutzung, bestätigen Sie, dass Sie den Text der Nutzungsvereinbarung sorgfältig gelesen haben und deren Bedingungen vollständig akzeptieren. Sollten Sie mit einer der Bedingungen der Nutzungsvereinbarung nicht einverstanden sein, ist eine weitere Nutzung des Dienstes nicht gestattet.

1. Allgemeine Bestimmungen

1.1. Die Bedingungen dieser Nutzungsvereinbarung, die von allen Personen unter [www.vivosound.com] eingesehen werden können, sind ein öffentliches Angebot. Der Beginn der Nutzung des Dienstes bedeutet die vollständige Zustimmung zu den Bedingungen der Nutzungsvereinbarung und beinhaltet den Abschluss eines Vertrages zwischen der Person, die eine solche Nutzung beginnt (im Folgenden als Nutzer bezeichnet) und VIVOSOUND (im Folgenden als Dienstverwalter bezeichnet).

1.2. Der Nutzungsvertrag ist ein Anschlussvertrag und definiert die Bedingungen für die Nutzung des Dienstes, einschließlich der Registrierung des Nutzers zum Zwecke der Nutzung der Funktionen des Dienstes, sowie die Rechte und Pflichten des Dienstverwalters.

1.3. Der Administrator des Dienstes behält sich das Recht vor, jederzeit und nach eigenem Ermessen einseitig Änderungen an der Nutzungsvereinbarung vorzunehmen, ohne jeden einzelnen Nutzer über die entsprechenden Änderungen zu informieren. Der Nutzer trägt selbständig alle Risiken, die mit einer nicht rechtzeitigen Einarbeitung in die aktuelle Version der Nutzungsvereinbarung vor Beginn jeder Nutzung des Dienstes verbunden sind.

1.4. Der Administrator des Dienstes behält sich das Recht vor, jederzeit und nach eigenem Ermessen einseitig Änderungen an der Nutzungsvereinbarung vorzunehmen, ohne jeden einzelnen Nutzer über die entsprechenden Änderungen zu informieren. Der Nutzer trägt selbständig alle Risiken, die mit einer nicht rechtzeitigen Einarbeitung in die aktuelle Version der Nutzungsvereinbarung vor Beginn jeder Nutzung des Dienstes verbunden sind.

2. Begriffe und Definitionen

In der Nutzungsvereinbarung werden die Begriffe, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, in folgender Bedeutung verwendet:

2.1. Dienststellenleiter — VIVOSOUND, eine juristische Person, die in Übereinstimmung mit der Gesetzgebung gegründet wurde und tätig ist, die Rechte in Bezug auf den Domain-Namen www.vivosound.com sowie andere Rechte in Bezug auf den Service hat (einschließlich der ausschließlichen Rechte an den entsprechenden geistigen Eigentumsobjekten), und die kontrollierende Person, die den Service innerhalb der durch das Gesetz und diese Nutzungsvereinbarung festgelegten Grenzen betreibt (sowohl unabhängig als auch mit der Beteiligung von Dritten).

2.2 Nutzer eine natürliche Person oder ein Vertreter einer juristischen Person, die mit der Nutzung einer beliebigen Seite des Dienstes begonnen hat (einschließlich des Besuchs des Dienstes, um ihn zu prüfen und zu studieren), unabhängig vom Zweck und der Dauer einer solchen Nutzung sowie unabhängig von einer abgeschlossenen Registrierung auf dem Dienst und dem Besitz eines Kontos.

2.3. — Informationen und Materialien, die von den Nutzern durch die Nutzung der Funktionen des Dienstes in den Dienst eingestellt oder angegeben werden.

2.4. Die Registrierung ist ein Verfahren, bei dem der Nutzer dem Administrator des Dienstes mit Hilfe des genehmigten Registrierungsformulars Informationen über sich selbst für die weitere Nutzung des Dienstes über sein Konto zur Verfügung stellt.

2.5. Service — eine Reihe von Objekten des geistigen Eigentums, einschließlich Computerprogrammen und Datenbanken, sowie andere Objekte, die über das Internet-Informations- und Telekommunikationsnetz unter Verwendung des VIVOSOUND-Domain-Namens zugänglich sind und deren Nutzungsrecht den Nutzern gemäß den Bedingungen der Nutzungsvereinbarung gewährt wird.

2.6. Ein Konto ist ein Teil des Dienstes, der zur Nutzung bestimmt ist, nachdem sich der Nutzer im Internet-Informations- und Telekommunikationsnetz beim VIVOSOUND-Dienst registriert und den Benutzernamen und das Passwort eingegeben hat, die dem Nutzer bei der Registrierung zugewiesen wurden.

2.7. Freier Zugang  — ist das Recht zur Nutzung des Dienstes, das der Verwalter des Dienstes einem Nutzer einräumt, der sich nicht für den Dienst registriert hat und/oder kein Konto besitzt, wobei sich der Umfang dieses Rechts nach der spezifischen Funktionalität des Dienstes richtet, die zu einem bestimmten Zeitpunkt besteht und verfügbar ist, ohne dass der Nutzer sein Konto benutzt.

2.8. VIVOSOUND Dienstleistungskredite — das Recht des Nutzers, vom Dienst zu verlangen, dass er ihm außerhalb des Dienstes in einem nicht-virtuellen Raum eine bestimmte Dienstleistung erbringt, deren Gültigkeitsdauer im vorliegenden Vertrag oder direkt im Dienst festgelegt ist, z. B. die Organisation der Aufführung eines bestimmten musikalischen Werks in einer bestimmten Einrichtung - einem Dritten - auf dem Betriebsgebiet des Dienstes, die gegen eine vom Nutzer im Rahmen des vorliegenden Vertrags geleistete Zahlung erfolgt.

2.9. Benutzer Inhalt — Informationen und Daten, die der Nutzer über das Internet direkt an den Dienst sendet, einschließlich spezifischer Aktionen, die der Nutzer durch die Nutzung des Dienstes durchführt, einschließlich der Auswahl relevanter musikalischer oder anderer Werke, die vom Dienst angeboten werden, sowie das Senden anderer Informationen an den Dienst oder über den Dienst.

3. Rechte und Pflichten des Nutzers

3.1. Der Nutzer hat das Recht, den Dienst innerhalb der Grenzen und unter den Bedingungen zu nutzen, die in der Nutzungsvereinbarung festgelegt sind, einschließlich des Einstellens oder Anzeigens von Nutzerinhalten im Dienst über die verfügbaren Funktionen des Dienstes.

Any questions?

Contact us. We will reply as soon as possible!